Sonntag, 14. Februar 2016

Kurze Sommertrips - Travel

Das Jahr hat begonnen und damit stellt sich für alle Reisebegeisterten die Frage: Wo geht es hin? Nicht jeder hat Zeit, für einen 14-tägigen - oder auch längeren - Urlaub und erst Recht nicht jeder hat das Geld dazu. Deshalb habe ich die schönsten, interessantesten und/oder entspannendsten Reiseziele gesucht, für die auch ein paar Tage Urlaub reichen und die mich besonders reizen. Egal ob am Meer im Süden oder eine europäische Stadt, für jeden gibt es das richtige Urlaubsziel!


Marrakesch
Etwas weiter weg, nämlich im Norden Afrikas befindet sich Marokko - und mittendrin Marrakesch. Sucht man nur kurz nach Bildern, befindet man sich schon in 1000 und einer Nacht. Bekannt ist Marrakesch auch dafür, dass man einen wunderschönen Wochenendtrip dorthin machen kann. Zu sehen gibt es zum Beispiel die vielen Souks, also Bazare, die alte und wunderschöne Koranschule Medersa Ben Youssef oder auch den Jardin Majorelle, mit seinen vielen Pflanzen und Gewächsen und dem charakteristischen, prächtigen Ives-Saint-Laurent-Blau. Entspannen lässt es sich in den Innenhöfen des Riad oder bei einer Behandlung in einem Hammam. Als Unterkunft dienen also nicht zwingend All-inclusive Hotels mit schreienden Kindern am Pool sondern viele, toll eingerichtete Riads in der Innenstadt oder auch so manches Luxushotel, wie das bekannte La Mamounia. Und für alle, die sich jetzt immer noch fragen was Bitte ein Riad ist: Ein Hotel bzw. eine Pension in einem typischen Stadthaus, mit Innenhof in der Mitte und manchmal sogar mit kleinem Pool oder Brunnen.

Anreise: Mit Bus und Bahn wird die Reise nach Marrakesch schwierig. Flüge sind zum Beispiel mit Royal Air Marok von München nach Marrakesch für rund 200 - 300€ (hin und zurück) möglich.

Procsilas Moscas: untitled via piqs.de - some rights reserved


























































































































Berlin
Für alle die ungern lange fliegen und sehen wollen, was Deutschland zu bieten hat! 2012 war ich bereits in Berlin und es hat mir wahnsinnig gut gefallen. Zwar ist es ein Städtetrip, der hat aber eine Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten und daneben auch noch Clubs, Bars und Shoppingmöglichkeiten. Sehenswert sind die "Standards" wie der Alexanderplatz, das Brandenburger Tor, der Reichstag oder Madame Toussauds. Wer weniger kulturell interessiert ist kann einer Strandbar an der Spree oder auch den Shoppingmeilen Kurfürstendamm oder der Friedrichsstraße einen Besuch abstatten. Natürlich gibt es auch genug Geheimtipps abseits der Touristenmassen, die sich an vielen Plätzen Berlins nicht vermeiden lassen. Vor allem für junge Leute, die nicht zu viel Geld ausgeben möchten und mehr Unterhaltung als Entspannung suchen.

Anreise: Mit Fernbussen kommt man schon für Rund 20€ von München nach Berlin. Auch die deutsche Bahn bietet die Möglichkeit, für 29€ direkt von München nach Berlin ohne Umsteigen zu reisen. Für alle die möglichst schnell sein wollen, bietet sich auch ein Flug an. Mit Airberlin kann man schon für unter 100€ hin und zurück von München nach Berlin fliegen - Flugdauer ca. 1 Stunde.
 
Göteborg
Göteborg ist die zweitgrößte Stadt Schwedens. Auf der Karte ist es im Südwesten zu finden, nahe Dänemark und an der Küste. Obwohl es sich um eine Stadt mit knapp einer halben Million Einwohnern handelt, ist man hier richtig um sich ein bisschen zu erholen. Mit dem Boot kann man beispielsweise die Inseln rund um Göteborg besuchen und dort die Natur genießen. Alle die lieber auf dem Land bleiben finden ihre Erholung im Tradgardsforeningen, einem Park ganz in der Nähe des Stadtzentrums. Und selbst die Stadt ansich hat etwas so beruhigendes durch das viele Wasser. Ansonsten ist Göteborg natürlich super um einfach die Sonne in einem Café zu genießen und um etwas zu Bummeln.
 
Anreise: Von Berlin aus dauert es mit dem Flieger nur etwas über eine Stunde bis man in Göteborg angekommen ist. Der Flug hin und zurück kostet dann um die 100 bis 150€ - wie bei allen Flügen gilt aber natürlich: Es kommt darauf an wann man fliegen möchte und wann man den Flug bucht!

Ralfsen: auf Öland Schweden via piqs.de - some rights reserved

Mallorca
Wer bei "Urlaub" an Meer, Sonne und Strand denkt, aber nicht lange fliegen möchte, ist auf Mallorca richtig. In einer gemieteten Finca kann man die Ruhe und die schönen Seiten, abseits des Ballermann, genießen. Rund um Palma gibt es viele unberührte Strände und Städte, die nichts mehr mit Schlager-Hits und exzessivem Alkoholkonsum zu tun haben. Mit dem Auto sind diese verlassenen Strände und kleine Orte, wie Colonia Sant Jordi, schon in einer halben Stunde zu erreichen. Ideal für Sonne, Strand und Meer-liebhaber, die im Urlaub die Seele baumeln lassen wollen.

Anreise: Ein Flug von München nach Palma dauert gerade einmal 2 Stunden und ist für unter 100€, hin und zurück!, möglich. Auch hier sind die Anreise mit Bus oder Bahn für die meisten keine Option. Alle Städte rund um Palma erreicht man dann mit einem Mietwagen oder per Taxi und Bus.
Cala Mesquida: purzel4, via piqs.de - some rights reserved



Kommentare:

  1. Oh, wenn man an Urlaub denkt, da kriegt man doch direkt Sommerlaune. Ich freu mich schon!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post. :-) Habe auch so einen ähnlichen geschrieben vielleicht schaust du ja mal vorbei. :)

    Liebe Grüße,
    Linda
    http://www.satine-blog.de/

    AntwortenLöschen